Friends

Meine Familienangehörigen leben in verschiedenen Ländern. Die Internetplattform Facebook bietet
mir die Möglichkeit, ihnen viel näher zu sein und ihre Interessen oder Lebenslagen nachzufühlen.
Mein Cousin ist Koch und postet fast täglich ein Stück rohes Fleisch. Ohne grosse Kommentare
sehe ich mir jeden morgen diese Fleischstücke an.

Davon ausgehend habe ich mich mit der Identität von Fleischstücken auseinandergesetzt und
bemerkt, dass man den einzelnen Körperteilen keine Identität zuweist, sondern diese Benennung
nur für ganze Tiere oder Menschen verwendet.

Entstanden ist eine Serie aus acht gemalten Fleischstücken auf Kartonleinwand, die mit einem
jeweiligen Namen benannt werden.


8 x Acryl auf Kartonleinwand, je 18 x 24 cm	
Eingravierte Namensschilder aus Aluminium
2013-2014



10 Postkartensets Friends 
(pro Set 8 Karten; Abbildungen aus den gemalten Versionen gedruckt) 
I Never Read art book fair, Basel 2013



close